Magischer Morike Sako

Spitzenreiter!!! (vorerst)

Nachdem gestrigen Erfolg gegen den KSC, bei dem Rouven Hennings wohl eines seiner besten Spiele für den Fc St. Pauli machte, stelle ich mir die folgende Frage:
Wer soll unseren Aufstieg eigentlich noch verhindern?
Bielefeld?
Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen! Die spielen nicht konstant genug, haben jetzt noch den zusätzlichen Druck auf Grund des 15,5 Mio hohen Schuldenberg aufsteigen zu müssen und der Rückstand von 8 Punkten ist auch nicht gerade klein.
Düsseldorf?
Die haben für einen Aufsteiger wirklich eine beeindruckende Hinrunde gespielt. Dazu kommt, dass Düsseldorf mit Martin Harnik und Ranisav Jovanovic zwei überragende Stürmer hat, die ohne Zweifel auch erstligatauglich sind. Aber alles in allem hat der Kader nicht auf allen Positionen die Qualität über eine gesamte Saison die bisher gezeigte Leistung zu bringen und der Rückstand ist wohl auch schon zu groß.
Duisburg?
Duisburg hatte ich für die Rückrunde auf jeden Fall auf der Rechnung! Die haben meiner Meinung nach mit den stärksten Kader in der zweiten Liga. Doch letzten Freitag hat der Magische FC den MSV im eigenen Stadion nahezu vorgeführt und den Vorsprung damit nochmal um 3 Punkte vergrößert. 11 Punkte beträgt der Vorsprung nun schon vor den Duisburgern (die haben noch ein spiel weniger). Dementsprechend wird es für Duisburg wohl auch schon fast zu spät sein.
Augsburg?
Was Augsburg in den letzten Monaten spielt ist schon sehr eindrucksvoll. Die haben sich zu einer echten Spitzenmannschaft entwickelt und haben mit Michael Thurk den treffsichersten Spieler im deutschen Profifussball. Aber nicht nur Michael Thurk spielt bei den Augsburgern einer überrgende Saison, auf die Leistung von Torghelle, Ndjeng und Traore können sich die Bayern genauso verlassen. Augsburg wird noch ein entscheidendes Wörtchen mitzureden haben, wenn es um den Aufstieg geht und kann auch uns noch gefährlich werden.
Letztendlich hat es der Magische FC aber selbst in der Hand und es spricht im Moment nun wirklich nichts dafür, dass die Mannschaft kurz vor der Ziellinie einbricht. Mit 45 Punkten haben wir stolze 14 Punkte mehr als am 21. Spieltag der letzten Saison. Sechs Siege aus den nächsten 13 Spielen sollten reichen um zumindest den Relegationsplatz sicher zu machen. Es sieht wirklich verdammt gut aus und die Vorfreude auf die kommenden Wochen und Monate ist groß!

Wir sind Zecken

Zwei Siege bei Hallenturnieren und zwei neue Spieler

Am Wochenende war es mal wieder so weit. Der Start ins neue Jahr ist ohne den Schweinske Cup kaum vorstellbar und so trafen sich auch dieses Mal etwa 300 Sankt Paulianer am Lattenkamp um mit ein wenig Pyrotechnik (auf Böller, Vogelschrecks und La Bombas wurde dieses Jahr weitgehend verzichtet) in Richtung Alsterdorfer Sporthalle zu ziehen. Dieser Marsch von U-Bahn Lattenkamp zur Halle dauert normalerweise nicht länger als 10 Minuten, doch offensichtlich hatten es einige der zahlreich anwesenden Polizeibeamten an Silvester dermaßen übertrieben, dass die noch verbliebenen Teile ihres Gehirns wohl entgültig abhanden gekommen sind. Anders kann ich es mir nicht erklären, warum man auf so brutale Art und Weise durchzusetzen versuchte, dass die Sankt Pauli Fans nicht die Fahrbahn, sondern den Bürgersteig benutzen, was in all den Jahren noch nie ein Problem dargestellt hatte. Anstatt 2 Minuten die Strasse zu sperren, gab es nun Auseinandersetzungen zwischen Fans und Polizei und der Verkehr lag sicherlich mindestens 30 Minuten lam. Die Polizei setzte willkürlich gegen alles und jeden Schlagstöcke und Pfefferspray ein und es kam zu etlichen Festnahmen. Der Weg vom Bahnhof zur Halle dauerte insgesamt mehr als 60 Minuten und vor der Halle ging der Stress nochmal von vorne los.
Trotz diesem mehr als schlechten Beginn war das Turnier ein voller Erfolg! Etwa 600 supportende Sankt Paulianer sagen sich an beiden Turniertagen in einen Rausch und unterstüzten den Magischen FC, der als Gegenleistung mit starken Auftritten das 8. Mal den Schweiske Cup für sich entschied. Paralell zum Schweinske Cup gewann Sankt Pauli am Sonntag auch das Hallenturnier in Frankfurt. Teil der Mannschaft war dort auch der vielversprechende Neuzugang von Bayer Leverkusen Sukuta-Paso. Am Dienstag gab der Verein dann noch die Verpflichtung von Linksverteidiger Bastian Oczipka bekannt, der von von Leverkusen an Rostock ausgeliehen war und jetzt wohl begriffen hat, dass man in Rostock einfach nicht spielen will.
An dieser Stelle: Herzlich Willkommen!
Hoffentlich fällt bis Sonntag nicht zu viel Schnee, denn ich würde gerne die beiden neuen im Testspiel gegen Schalke sehen.

Audimax geräumt

hamburgbrennt.blogspot.com
ACAB:
amon-daniel.blogspot.com